LinkEdin Immo Solutions Immo Solutions Immo Solutions
Erfolgreiche Kooperation zwischen AURIS Immo Solutions und ASCR verlängert

 Die Zusammenarbeit zwischen ASCR (Aspern Smart City Research) und Immo Solutions begann bereits im Sommer 2020 mit der klimaaktiv ausgezeichneten Wohnimmobilie in der Bonsaigasse 4, 1220 Wien. Hier wurde gemeinsam von ASCR und Wien Energie eine innovative Kühlungsmethode entwickelt, die über das bestehende Fußboden-Heizungssystem die Raumtemperatur um bis zu 5 Grad senkt und gegenüber herkömmlichen Klimaanlagen über 30 Prozent CO2 einspart. 

Seit der Gründung legt Immo Solutions einen hohen Wert auf nachhaltige Bauweise sowie zukunftsorientierte Energielösungen. Aus diesem Grund wurde die bereits erfolgreich begonnene Partnerschaft mit ASCR verlängert und mit zwei weiteren Wohnimmobilien des „Nachhaltigen Immobilienfonds Österreich“ erweitert. 
Das grundlegende gemeinsame Ziel ist, mit Energieforschung und konkreten Anwendungen, nachhaltige Energielösungen für Immobilien bzw. Lösungen für die Energiezukunft im urbanen Raum zu entwickeln, um damit klimafreundliche und effiziente Energiesystem langfristig zu etablieren. 

Die Kooperation bestrebt bewusst Synergien zwischen dem nachhaltigen Wohnbau und der Forschung, sowie innovativen neuen Technologien zu bündeln und damit langfristig ökologische und wirtschaftliche Ziele zu verfolgen. Die Partnerschaft konzentriert sich vorwiegend auf Optimierung, Effizienzsteigerung bzw. technische und wirtschaftliche Durchführbarkeit von innovativen Energiesystemen. 
ASCR wird die örtlichen Grundwasser-Gegebenheiten analysieren und Möglichkeiten zur Grundwassernutzung erarbeiten, technische und wirtschaftliche Durchführbarkeit der Energiekonzepte beschreiben sowie Empfehlungen und Inputs für ein optimiertes Anlagenschema und deren Anlagenbeschreibung abgegeben.“ Das Ziel war, ein innovatives Konzept zur Abwasserwärmenutzung und gleichzeitig ein Wärmekonzept mit Unterstützung der Wien Energie zu erstellen. Dies ist uns gut gelungen. Wir freuen uns ein weiteres Projekt im Sinne der Energiewende gemeinsam umzusetzen. – „sagt Robert Grüneis, Geschäftsführer der ASCR. 

Beide konkreten Use Cases befinden sich in Wien. In der Grasbergergasse 9-11, 1030 wurde das ursprüngliche auf Fernwärme basierte Konzept erweitert. Das ursprüngliche Vorhaben zur energetischen Versorgung des Gebäudes wurde um eine Wärmepumpe, Rückkühler am Dach, thermischer Speicher und der Nutzung der Abwasserwärme ergänzt. Die Fußbodenheizung wird wie in der Bonsaigasse 4 auch zur Temperierung genutzt. 
In der Pogrelzstrasse 81 & 83, 1220, wird für die thermische Versorgung ein Fernwärme-Anschluss in Verbindung mit einer Luft-Wärme-Pumpe geplant. Die Heizung sowie Temperierung sollen über die Fußbodenheizung erfolgen. Der Baustart für die Pogrelzstraße 83 ist für März 2021 geplant. 

„Wir sind stolz mit ASCR die erfolgreiche Partnerschaft fortzusetzen und auszubauen. Für uns stehen bereits bei der Errichtung und Planung einer Immobilie klimafreundliche Energielösungen an höchster Stelle. Daher fungieren wir bei zahlreichen Forschungsprojekten und innovativen Lösungen als Initiator und treiben zukunftsorientierte Entwicklungen maßgeblich mit unseren Objekten voran.“ 

Christian Schön, geschäftsführender Gesellschafter, AURIS Immo Solutions. 

Über AURIS Immo Solutions
Der in Wien beheimatete Immobilienspezialist AURIS Immo Solutions GmbH (Immo Solutions) bietet maßgeschneiderte Lösungen im Immobilienmanagement für institutionelle Investoren in Österreich und Deutschland an.
Im Juli 2017 wurde der mit dem österreichischen Umweltzeichen zertifizierte Immobilien-Spezialfonds „Nachhaltiger Immobilienfonds Österreich“, im Fokus Wohnimmobilien, gemeinsam mit BNP Paribas REIM Germany Service KVG erfolgreich aufgelegt. Darauf folgte im Jänner 2020 ein weiterer Spezialfonds, der „Sozialimmobilien Fonds Österreich“, in deren Fokus Pflegeheime stehen. Immo Solutions ist Initiator und Asset Manager beider Spezialfonds. 
Mit den beiden Immobilien-Spezialfonds sowie Direktmandaten für institutionelle Investoren, wurde bereits ein kommittiertes Investmentvolumen von rund 500 Mio. Euro erreicht und in 27 Immobilien investiert. (Stand Februar 2021) 

Über die ASCR 
Die Forschungsgesellschaft Aspern Smart City Research Gmbh & Co KG (ASCR) wurde von Siemens AG Österreich (44,1%), Wien Energie GmbH (29,95 %), Wiener Netze GmbH (20%) und der Stadt Wien (Wirtschaftsagentur Wien 4,66%; Wien 3420 Holding GmbH, 1,29%) ins Leben gerufen. Grundlegendes Ziel der ASCR ist es, Lösungen für die Energiezukunft im urbanen Raum zu entwickeln und unser Energiesystem effizienter und klimafreundlicher zu machen. Diese konkrete Anwendungsforschung soll der Stadt Wien und deren BewohnerInnen zu Gute kommen. Ein Kooperationsmodell in dieser Größenordnung ist bis dato einmalig. Über 100 Personen aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Bereichen sind an diesem Forschungsvorhaben direkt beteiligt. 2019 startete die zweite Projektphase „ASCR 2023“. Dabei stehen gesamt 17 „Use Cases“ Zentrum der Forschungstätigkeit. Das Spektrum reicht dabei von der weiteren intelligenten Vernetzung von Gebäuden, Netzen und Märkten, über neue Ansätze der Gebäudeheizung und -kühlung bis zur möglichen Nutzung von E-Autos als künftige Energiespeicher. 

Pressekontakt

Mag. Rita Davidson

Leitung Marketing & Kommunikation

T: +43 1 974 75 62 – 40
rita.davidson@immo-solutions.at